Integration auf dem Fußballplatz

Der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga beklagt eine Flaute in der Offensive und Husam Abdulwahid ist ein Stürmer. "Einer, der nicht lange fackelt, ein äußerst talentierter Knipser", sagt Mert Duyar, der bei der Sportgemeinschaft (SG) Eiche in der Darmstädter Heimstättensiedlung Abdulwahids Trainer ist.

Der 21 Jahre alte Iraker kam im Sommer 2015 mit seinem Onkel nach Deutschland und wenige Monate später nach Darmstadt.

In der Heimstättensiedlung fand er schnell Anschluss an die Fußballer der SG Eiche, ein Verein, der für seine Integrationsarbeit inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurde.

Die Heimstättensiedlung, in der rund 7450 Menschen leben, hat sich einer besonderen Integrationsaufgabe gestellt: Vor allem, als die Kelley-Barracks, das ehemalige US-Kasernenareal an der Eschollbrücker Straße, im Dezember 2015 mit Flüchtlingen belegt wurden. Nach einer offensiven Öffentlichkeitsarbeit mit einem Info-Abend samt Oberbürgermeister, Sozialdezernentin und Regierungspräsidentin folgte eine engagierte, gemeinsame Integrationsarbeit, die dafür sorgte, dass die Flüchtlinge schnell im Alltag angekommen sind.

Artikel weiterlesen:

Integration auf dem Fußballplatz / In der Heimstättensiedlung wird das Miteinander gelebt (Echo Online, 26.01.2017)

(Quelle: Darmstädter Echo vom 26.01.2017)

 

Abfallkalender

 

Abfallkalender auch als App!

hier über die Webseite des EAD  - Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen der Stadt Darmstadt zu bekommen.

 

Friedrich Ebert Schule

Friedrich-Ebert-Schule

 

Demografie

 

Einwohner in der Heimstättensiedlung nach dem Statistischen Kurzbericht 2016 am 31.12.2016 der Stadt Darmstadt

7447

Stadtteilpolizistin:

Polizeioberkommissarin Corina Schneider
Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger
in der Heimstättensiedlung und Bessungen.

Kontakt:

Tel.: 06151/969 3705

Mobil 0172 684 3860